Erfolgreiche Saisonbilanz für die männlichen E-Jugend-Teams: Doppelte Vizemeisterschaft

Mit dem letzten Spieltag in Weinsberg endete die Wintersaison 2017/18 für die beiden Teams der männlichen E-Jugend. Das Besondere an diesem letzten Spieltag: Er wurde als VR-Talentiade durchgeführt. Ein Programm zur Talentsuche und Talentförderung, das vom Handballverband in Zusammenarbeit mit den Volksbanken Raiffeisenbanken durchgeführt wird. In Weinsberg standen jetzt die Jungs des Jahrgangs 2007 unter besonderer Beobachtung. Die 15 besten Kinder haben sich für den Bezirksentscheid qualifiziert. Darunter Mathis Paulsen, Torben Gebhart und Malte Koch vom TSV Weinsberg.

Da für den Handballsport nicht nur Spieltechnik gefragt ist, sind Koordinationsübungen ganzjährig Bestandteil der Spieltage und zählen hier auch zur Wertung. Die besten drei Jahresleistungen wurden bei der Siegerehrung besonders hervorgehoben, darunter die Weinsberger Spieler Mathis und Torben!

Beim letzten Spieltag der Saison mussten beide Teams gegen die JSG Neckar-Kocher antreten. Das Team Weinsberg 1 konnte sich in allen drei Disziplinen (Handball 4+1, Aufsetzerball + Koordination) souverän durchsetzen. Die Mannschaft hat in der gesamten Saison nur zweimal verloren und belegt hinter der HSG Hohenlohe einen tollen 2. Platz. Die Jungs von Weinsberg 2 standen dieser Leistung in nichts nach. Zwar ging das Handballspiel gegen die JSG Neckar-Kocher 2 verloren. Doch die gesamte Saisonleistung wurde ebenfalls mit dem 2. Platz in der Abschlusstabelle belohnt! Ein besonderer Dank an die Volksbank Heilbronn und Frau Bauer für die Durchführung der Siegerehrung. Ebenso ein großes Dankeschön allen Helferinnen und Helfern, ohne deren Unterstützung die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht möglich wäre.

Bevor sich die Spieler des Jahrgangs 2007 in die D-Jugend verabschieden, findet am 18.03. noch das Abschlussturnier beim TSB Horkheim auf dem Programm. Darauf freuen sich die Jungs, denn endlich heißt es Handball 6+1 auf das große Feld.

Im Einsatz waren:

E1: Mathis Paulsen, Torben Gebhart, Livian und Delian Braun, Leon-Maurice Schwarz, Malte Koch, Sören Möller, Tim Panzer und Felix Schleehauf.

E2: Marvin Grauf, Sev Guzzo, Jonas Heckel, Finn Koch, Sascha Letzner, Tim Mayer, Colin Militzer, Lion Ott, Johann Piojda, Jonas Sammet und Felix Seyffer

Von | 2018-02-26T17:19:55+00:00 26. Februar 2018|jugend, mJE|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar